Direkt zum Hauptbereich

Neue Motivation für die Personalberatung aufgrund der aktuellen Lockerungen?

Gewiss wurde unsere Gesellschaft in den letzten Wochen einem enormen Stresstest unterzogen. Neben der Tatsache, dass weltweit täglich unzählige Personen an dem Corona-Virus erkrankten, waren auch die Folgen in der Wirtschaft verheerend. Fast keine Branche blieb gänzlich verschont. Primär waren es jedoch die Gastronomie und produzierende Unternehmen, die maßgeblich von den Einschränkungen im Berufsalltag betroffen waren. Nicht nur die kleinen Cafés um die Ecke konnten dem nicht Stand halten, sondern auch große und erfolgreiche Konzerne aus der Automobil- und Bau-Branche meldeten Kurzarbeit für einen Großteil der Belegschaft an oder stellten die Produktion zum Teil vorerst komplett ein.
Es schien zu Anfang als seien Dienstleister weniger betroffen, doch sogar in unserer spezifischen Sparte der Beratung spiegelt sich die Lage der vergangenen Woche wieder. Bei den meisten Recruitern ließ sich ein enormer Einbruch in den Mandaten beobachten. Da die Großkunden, wie wir bereits feststellen konnten, ganz andere Themen fokussierten und Neuanstellungen vorerst hintenanstellen mussten. Als Konsequenz machten sich auch in unserer scheinbar sicheren Branche so langsam Pessimismus, Existenz- und Zukunfts-Ängste breit.






Doch dafür darf besonders in der Personalberatung kein Platz sein! Die aktuellen Lockerungen können wir als Motivationsschub für uns und unsere Kunden sehen - auch wenn noch weitere Einbrüche der Gesellschaft aufgrund der Auswirkungen der Krise zu erwarten sind. Der Fokus sollte weiterhin stets auf der Abwicklung der bestehenden und, wenn auch im geringen Maße, neu entstehenden Anfragen liegen. Als Berater müssen und dürfen wir sogar positiv bleiben bezüglich unserer beruflichen Zukunft, denn die Digitalisierung hat uns unzählige Tools buchstäblich zu Füßen gelegt, mit welchen wir einige der aktuellen und auch zukünftigen Hürden schlichtweg umgehen können. Kandidaten können an Video-Interviews teilnehmen und wir können an digitalen Onboarding-Konzepten arbeiten, sodass neue Positionen von vorne rein aus dem Homeoffice angetreten werden können.

Bedeutend essenzieller für unsere berufliche Zukunft sowie die ganze Consulting-Branche erweist sich jedoch, dass wir für unsere Kunden sowie Kandidaten einen kühlen Kopf bewahren und ihnen Sicherheit vermitteln – mit unserer stets positiven Einstellung sowie unserem ruhigen Gemüt müssen wir alle unsere Kunden mitreißen. In diesem Momentum zeigt sich ja weltweit, dass Zusammenhalt und Motivation eine unserer einzigen Mächte in der aktuellen Lage sind – demnach ist die Bindung zu den Kunden wichtiger denn je und es bedarf nicht nur sie lediglich aufrecht zu erhalten, sondern sie sogar auf ein nächstes Level zu bringen. WIR als Personalberater müssen unsere Kunden motivieren und auch weiterhin rund um die Uhr – wenn auch nur digital – für sie da sein.

Mit dieser Einstellung können wir uns beruflich Sicherheit schaffen, und auch privat ein Stück weit besser damit gehen.